Rosenweg 32

Tel.: 02304 9669 359

Bergstraße 7

Tel.: 02304 9571 949

Öffnungszeiten

Mo & Mi 8 – 18 Uhr | Di & Do 8 – 20 Uhr | Fr 8 – 14 Uhr

Weitere Therapien

Atemtherapie

Die Atemtherapie oder auch Atemgymnastik ist ein Bereich der Physiotherapie. Sie zielt darauf ab, durch verschiedene Techniken das Atmen zu erleichtern – etwa durch eine Stärkung der Atemmuskulatur oder eine bestimmte Körperhaltung. Richtig atmen beinhaltet auch, dass die Körperwahrnehmung verbessert wird. Schwangere nutzen unsere Atemtherapie deshalb auch gerne bei der Geburtsvorbereitung.

Funktionelle Verbände
Klassisches Tape

Wir nutzen Tape Verbände, um gezielte spezifische Teile eines Muskels oder eines Gelenks zu schützen und zu entlasten. Hiermit werden bessere Heilungsvoraussetzungen nach Verletzungen geschaffen und Schmerzen reduziert. Mit einem Tape Verband kann in der Sportphysiotherapie zudem eine Sportfähigkeit hergestellt werden.

Kinesio Taping

Das Kinesio Taping ist eine alte fernöstliche Art des Tapings. Anders als beim klassischen Tape Verband steht hier die gezielte Stimulation von Sensoren im Vordergrund. Je nach Art und Anlage des Verbands werden das Gefäßsystem, das Lymphsystem und die Schmerzweiterleitung beeinflusst, sodass Entzündung, Schwellung

Heilpraktiker Physiotherapie

Thorsten Marr und auch Melissa Dahlmann sind einerseits sektorale Heilpraktiker der Physiotherapie als auch Heilpraktiker (nach § 1 des deutschen Heilpraktikergesetzes). Als Heilpraktiker:in wird in Deutschland bezeichnet, wer die Heilkunde berufs- oder gewerbsmäßig ausübt, ohne als Ärzt:in oder Psychologische:r Psychotherapeut:in approbiert zu sein. Die Ausübung der Heilkunde als Heilpraktiker:in bedarf in Deutschland der staatlichen Erlaubnis. Wir haben diese Zusatzqualifikation zunächst nur zum Erwerb des sogenannten Direktzuganges, was beinhaltet, dass wir ohne Rezept eines Arztes eine physiotherapeutische Behandlung durchführen dürfen. Melissa Dahlmann hat sich zusätzlich auf den Bereich psychosomatischer Erkrankungen spezialisiert.

Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage ist ein Baustein der komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE) zur Behandlung von Lymph- und Lipödem-Patienten. Sie wird auch nach schweren orthopädischen Verletzungen oder Operationen angewendet, um Symptome wie Schwellungen und Schmerzen zu reduzieren. In erster Linie bewirkt die Manuelle Lymphdrainage die Entstauung des Gewebes und die Beschleunigung des Lymphflusses. Am häufigsten betroffen sind Arme oder Beine. Allerdings können auch der Rumpf, der Hals-Kopfbereich oder der Genitalbereich von einem Lymphödem betroffen sein.

Vestibulartherapie

Unter der vestibulären Therapie werden jegliche physiotherapeutischen Maßnahmen zusammengefasst, die das erkrankte Vestibularorgan behandeln oder trainieren. Erkrankungen des Vestibularorgans sorgen für unangenehme bis qualvolle Schwindelgefühle und ernsthafte Gleichgewichtsstörungen. Wenn Ihr HNO-Arzt eine derartige Erkrankung festgestellt haben sollte, ist diese Art der Therapie eine essentielle Ressource für Ihre Wiederherstellung.

×